HARD:LINE FILMREIHE

Habt ihr ein eigenes Projekt, von dem ihr gerne berichten möchtet?
Benutzeravatar
HARD:LINE
Beiträge: 35
Registriert: Fr Jan 22, 2016 2:27 pm

Re: HARD:LINE FILMREIHE

Beitragvon HARD:LINE » Mo Okt 22, 2018 12:20 pm

Do, 25.10.2018 | 21:00 Uhr | Kinos im Andreasstadel, Regensburg

-----------------

LESSON OF THE EVIL

-----------------

Liebe Hardliner,

was war das für ein verrückter September? Rund 1800 Zuschauer und insgesamt knapp 3000 Besucher machten das sechtse HARD:LINE Film Festival zu einem unglaublichen Erlebnis, an das wir uns noch lange erinnern werden. Trotz unserer aktuellen Begeisterung für das Festival darf man nicht vergessen, wo man herkommt. Unsere Wurzeln sind in der monatlichen Filmreihe zu finden, die wir seit Januar 2010 durchführen. Den Anfang machte damals mit AUDITION eine absolute Ausnahmearbeit eines Großmeisters des extremen Kinos. Jahre später nun, kehren wir zurück zu unseren Anfängen und entfesseln Takashi Miikes verstörendes Meisterwerk LESSON OF THE EVIL.

Sieht man seinen Film, ist klar: Miike auf der Höhe seines Schaffens! Zynisch und überbordend in jeder Hinsicht ist dieses kontroverse Werk all das, was sich BATTLE ROYALE nicht mehr getraut hat zu sein. Ein verstörend leichtes Schlachtfest!

„Absurd und hochgradig unterhaltsam…”
(Kino-Zeit)

Bild

Was denn?
Was zunächst nur ein Gefühl ist, wird langsam zu einem Flüstern und schwillt im Filmverlauf zu einem lärmenden Wutausbruch. Wie weit Miike mit seinem Schul-massakerfilm wirklich gehen wird, kann dabei kaum erahnt werden. Der Japaner wütet wie eine Naturgewalt und lässt sich sorgenfrei in den Exzess gleiten. Gut gelaunt schlachtet sich dieses Machwerk durch die Bildungseinrichtung und verstört damit nachhaltig. So hinreißend kontrovers sind Filme nur selten. Seid also gewarnt!

Darum geht‘s!
Freundlich, belesen und gut- aussehend ist der neue Lehrer und entwickelt sich damit bald zum absoluten Liebling der Schule. Doch hinter Hasumis Saubermannimage brodelt es gewaltig. Nicht nur, dass Vergehen im Kollektiv hart geahndet werden, sondern auch eine ungeklärte Selbstmordserie an seiner alten Schule sorgen für Irritationen. Immer klarer wird das Bild eines vollkommen gestörten Psychopathen: Er manipuliert, erpresst und greift schließlich zur Waffe, um sich von den Quälgeistern zu befreien.

Japan 2012, 129 Minuten, OmU Fassung | Regie: Takashi Miike | Mit: Takayuki Yamada, Shôta Sometani, Fumi Nikaidô // Rechte: Rapid Eye Movies

Auch gut zu wissen:
--> Online Tickets
--> Facebook Event
--> Infos zum Film
--> Trailer
--> Reservierung: info@hardline-festival.de

Wir freuen uns auf euch!

Euer HARD:LINE Team
_______________________________________

HARD:LINE - Kino extrem in Regensburg

---> Website​
---> Facebook​
---> Twitter​

Benutzeravatar
HARD:LINE
Beiträge: 35
Registriert: Fr Jan 22, 2016 2:27 pm

Re: HARD:LINE FILMREIHE

Beitragvon HARD:LINE » Do Nov 22, 2018 6:50 pm

Do, 29.11.2018 | Einlass ab 18:15 Uhr | Kinos im Andreasstadel, Regensburg

-----------------

1. HARD:LINE Indie Night

-----------------

Liebe Hardliner,

sie heißen Peter Jackson, Sam Raimi und Alfred Hitchcock. Neben weltberühmten Namen haben diese drei aber noch Eines gemeinsam: Sie haben alle mit Independent-Filmen angefangen, oder - wie im Falle von Hitchcock - ein kurzes Intermezzo in der Selbstfinanzierung gehabt. Dabei ging es nicht um Perfektion, sondern um das Ausleben von Visionen, ums reine Probieren und um das Genre an sich. In Zeiten von Video-Nasties jedoch, hatten es Low-Budget Filme um einiges leichter... Aber es gibt sie noch, die kleinen und unabhängig produzierten Filme aus der Nische.

Drei dieser Filme, die für das Festival "zu klein" waren und mit irre wenig Geld umgesetzt wurden, wollen wir euch unbedingt zeigen. Drei Filme, die Spaß machen - jeder auf seine Weise unglaublich interessant und spannend. Um diesen Filmen einen geeigneten Rahmen zu geben, haben wir die erste HARD:LINE Indie Night ins Leben gerufen. Wir freuen uns auf...

1 Abend
3 Filme
1 Preis

Für nur 10€ Eintritt für den ganzen Abend könnt ihr am 29. November einfach mal probieren, ob euch das aktuelle Indie-Genrekino gefällt. Wir wünschen euch viel Spaß beim Entdecken!

Bild

NÉCROLOGIES
Do, 29.11.2018 | 19:00 Uhr
Deutschlandpremiere | Regisseure anwesend

Als Ludovic bei seiner Selfie-Session auf dem Friedhof erwischt wird, fackelt der garstige Wärter nicht lange: Er schnappt sich den Ruhestörer und nimmt ihn mit in sein Büro. Soll sich die Polizei drum kümmern. Der Aufseher kann nicht anders und beginnt die absurdesten Geschichten der Toten zu erzählen… von mordenden Telefonen und widerlichen Dämonen im Wald, von Echsenmenschen und Entengöttern, von einem fiesen (aber irgendwie netten) Gremlin-Wurm-Vogel-Drachen und von einem düsteren Cowboy-Killer.

Wir haben den Film für euch aus dem Französischen selbst untertitelt und freuen uns, euch eine Originalfassung mit deutschen Untertiteln zeigen zu können.

Bild

THE ASCENT
Do, 29.11.2018 | 20:30 Uhr
Deutschlandpremiere

Er kriegt sie alle weich. Jeder, der mit Henry Cardenas im Verhörraum saß, plapperte sein Geständnis aus. Jeder einzelne. Nur nicht Vince. Als Hauptverdächtiger in einem Mordfall scheint die Sache klar, doch irgendetwas stimmt nicht. Zunächst sind es kleine Details, die in Henry Unbehagen auslösen. Als Vince Dinge sagt, die er nicht wissen kann, lässt sich der Polizist auf eine fatale Reise ein. Gemeinsam steigen sie hinab in die buchstäbliche Hölle, wo Vince das Licht der Wahrheit ins Dunkel bringt…

Wir zeigen euch die Englische Originalfassung.

Bild

CANNIBALS AND CARPET FITTERS
Do, 29.11.2018 | 22:15 Uhr
Deutschlandpremiere

Um ehrlich zu sein: Es läuft beschissen in der Firma von Nigel! Darum ist der verzweifelte Besitzer des Teppich-Verlege-Kabuffs langsam bereit, jeden noch so schlechten Auftrag anzunehmen, um das Ruder noch rumzureißen. Nigel zögert keine Sekunde, als ihm die Arbeiten in einem abgeschiedenen Landhaus angeboten werden. Als das beste Team der Firma schließlich anrückt, um dem Haus den richtigen Boden zu verpassen, müssen die Handwerker schnell feststellen, dass man sie eigentlich nur als Mittagessen bestellt hat…

Da das britische Englisch in manchen Teilen schwer verständlich ist, arbeiten wir für euch an einer Deutsch untertitelten Fassung. Wir versprechen noch nichts, aber eine OmU-Fassung ist noch drin. Wir halten euch auf der Website auf dem Laufenden.

Auch gut zu wissen:
--> Online Tickets
--> Facebook Event
--> Details zur Indie-Night
--> Reservierung: info@hardline-festival.de

Wir freuen uns auf euch!

Euer HARD:LINE Team
_______________________________________
HARD:LINE - Kino extrem in Regensburg

---> Website
---> Facebook
---> Google+
---> Twitter
---> Instagram
_______________________________________

HARD:LINE - Kino extrem in Regensburg

---> Website​
---> Facebook​
---> Twitter​

Benutzeravatar
HARD:LINE
Beiträge: 35
Registriert: Fr Jan 22, 2016 2:27 pm

Re: HARD:LINE FILMREIHE

Beitragvon HARD:LINE » So Dez 09, 2018 9:26 pm

Do, 27.12.2018 | 21:00 Uhr | Kinos im Andreasstadel, Regensburg

-----------------

BETTER WATCH OUT

-----------------

Liebe Hardliner,

was ist es schön, die Familie an Weihnachten vor der Nase zu wissen. Alle Jahre wieder schwelgen wir in Gewaltphantasien und suchen in allen möglichen und unmöglichen Ecken unseres Heimes ein Plätzchen für einen geordneten Rückzug. Da halten sich die Tränen meist in Grenzen, wenn die Meute wieder anzieht und man wieder weiß, dass man für annähernd ein ganzes Jahr seine Ruhe hat. Das kann man schon mal feiern.

Böller aber braucht man bei uns nicht. Lieber lassen wir es so krachen. Mit nem ganz feinen und ultrakurzweiligen Film, der bei der Erstsichtung nur überraschen kann. Wobei wir wieder bei Gewaltphantasien sind… Wenn Kevin allein mit Haneke-Ideen spielt, dann sieht das ungefähr so aus, wie bei BETTER WATCH OUT. Bitterböser Weihnachtshorror mit überraschenden Wendungen, der dabei alles richtig macht. Nichts lesen! Nichts gucken! Lieber reingehen und abfeiern! Toll!

„Bringt frischen Wind in das eingerostete Horrorgenre.“ ”
(Filmchecker)

Bild

Was denn?
Weihnachtshorror ist so eine Sache. Aber in diesem speziellen Fall sollte jeder von euch eine Ausnahme machen – da gelten keine Gegenargumente! BETTER WATCH OUT ist eine unglaublich erfrischende, temporeiche wie grandiose Horrorkomödie. Hier bleibt kein Stein auf dem Anderen. Spätestens wenn der zentrale Twist einsetzt, wird deutlich, dass man hier eines der Genrehighlights der letzten Jahre vor sich hat. Guckt keine Trailer, lest keine Zeile mehr als nötig… und verbringt einen wahnsinnigen Kinoabend!

Darum geht‘s!
Die Alten haben einfach ein Rad ab! Immerhin ist Luke schon 12 und einen Babysitter braucht man da wohl kaum mehr. Aber bei Ashley macht der Mini-Womanizer eine Ausnahme. Dieser heiße Feger steht auf ihn – sonnenklar. Da kommt ihm das Weihnachtsabend-Sitting gerade gelegen. Filme gucken, knutschen… Dass sich die Schöne ziert, gefällt dem Charmeur aber gar nicht. Dennoch steht er ihr todesmutig zur Seite, als ihr ein Bösewicht ans Leder will. Doch erstens kommt es anders und zweitens als man denkt.

USA 2016, 90 Minuten, OmU Fassung | Regie: Chris Peckover | Mit: Olivia DeJonge, Levi Miller, Ed Oxenbould // Rechte: Constantin Film

Auch gut zu wissen:
--> Online Tickets
--> Facebook Event
--> Infos zum Film
--> Trailer
--> Reservierung: info@hardline-festival.de

Wir freuen uns auf euch!

Euer HARD:LINE Team
_______________________________________

HARD:LINE - Kino extrem in Regensburg

---> Website​
---> Facebook​
---> Twitter​

Benutzeravatar
HARD:LINE
Beiträge: 35
Registriert: Fr Jan 22, 2016 2:27 pm

Re: HARD:LINE FILMREIHE

Beitragvon HARD:LINE » So Jan 27, 2019 12:23 pm

Do, 31.01.2019 | 21:00 Uhr | Kinos im Andreasstadel, Regensburg

-----------------

EVENT HORIZON

-----------------

Liebe Hardliner,

zwei Dinge haben wir in den letzten beiden Filmreihe-Programmen sträflich vernachlässigt. Das sind zum einen Klassiker, die man mal auf der großen Leinwand gesehen haben sollte. Zweitens ließen wir Science-Fiction fast links liegen. Dafür muss man sich entschuldigen. Denn was gibt es geileres als im Kino Raumschiffe, Aliens, Roboter und schwarze Leere mit ein paar Punkten zu sehen? Gut, die Frage ist jetzt Geschmackssache – dufte ist Sci-Fi aber allemal. Also brechen wir auf zu neuen Welten…

Doch wir wären nicht wir, wenn nicht auch mal ne Sauerei auf der Leinwand veranstaltet würde, oder die Tore zur Hölle geöffnet werden, wo die Abgesandten des Gehörnten darauf warten, den Protagonisten das Fell über die Ohren zu ziehen. Nun denn: Wir starten mit EVENT HORIZON, einem klugen und eigenständigen Sci-Fi-Horror, der euch mitnimmt auf eine sehr unterhaltsame, spannende und irre gruselige Reise in den Wahnsinn jenseits der Vorstellungskraft.

„Absolut schrecklich und ebenso blutig wie psychologisch.”
(CautionSpoilers)

Bild

Was denn?
Die Referenzen dieses Sciencie-Fiction-Horrorwahnsinns sind deutlich und beabsichtigt. Paul Anderson zitiert sich von ALIEN zu SOLARIS, von HELLRAISER zu THE THING und wieder zurück. Das klingt reichlich abgedroschen, doch Anderson ist ein eigenständiger Film gelungen, der nicht nur aufgrund seiner Unerbittlichkeit beim Genrepublikum punkten kann, sondern auch intellektuelle Lesarten zulässt. Doch in allererster Linie ist EVENT HORIZON ein blutiges, biestiges und verdammt grusliges Monster!

Darum geht‘s!
Plötzlich ist sie wieder da, obwohl sie sieben Jahre verschwunden war. Wie aus der Realität entrückt brach damals jeglicher Kontakt beim Jungfernflug der Event Horizon mit dem Raumschiff ab. Nun treibt es verloren im Orbit des Neptun. Nur ein schwaches Signal berichtet von seiner Existenz. Als eine Rettungscrew eintrifft, um nach Überlebenden zu suchen, finden Sie sich selbst am Abgrund. Auf diesem Schiff ist nichts Lebendiges mehr. Hier existieren nur Schmerz, Hass und Terror… dies ist die Hölle!

USA 1997, 96 Minuten, Original mit deutschen Untertiteln | Regie: Paul Anderson | Mit: Laurence Fishburne, Sam Neill, Kathleen Quinlan // Rechte: Paramount Pictures

Auch gut zu wissen:
--> Online Tickets
--> Facebook Event
--> Infos zum Film
--> Trailer
--> Reservierung: info@hardline-festival.de

Wir freuen uns auf euch!

Euer HARD:LINE Team
_______________________________________

HARD:LINE - Kino extrem in Regensburg

---> Website​
---> Facebook​
---> Twitter​

Benutzeravatar
HARD:LINE
Beiträge: 35
Registriert: Fr Jan 22, 2016 2:27 pm

Re: HARD:LINE FILMREIHE

Beitragvon HARD:LINE » Mo Feb 25, 2019 10:06 pm

Do, 28.02.2019 | 21:00 Uhr | Kinos im Andreasstadel, Regensburg

-----------------

PREDATOR

-----------------

Liebe Hardliner,

wenns im Dschungel rumpelt kann das verschiedene Gründe haben. Vielleicht tummeln sich B-Promies im Busch und sprengen halb Südamerika in die Luft... Dabei sollen sie doch nur campen. Egal. Es kann aber auch sein, dass ein Alien im Urwald genau dasselbe veransaltet und dabei als side-benefit wahllos Leute abmurkst. In der Regel sind in so nem abseitigen Wäldchen nicht sooooo viele Wandersleut unterwegs, aber immerhin doch ein paar. Zum Glück gibt es noch die Weltpolizei aus Österreich, die in Person von Arnie auch gern mal Extraterrestrische zu Klump haut. Nett ist das nicht, aber unsichtbar im Baum rumhängen und Killer bei der Arbeit aufknüpfen auch nicht. Also sorgen wir für mehr Sichtbarkeit und übertragen den Weltenkampf quasi live in den Andreasstadel!

Da aber am selben Abend auch Weiberfasching ist, miemen wir mal die harten Anti-Empanzen-Macker und lassen alle Männer ermäßigt ins Kino und packen nen kostenlosen Schnaps obendruff. Nur für Männer, nich für Frauen. So. Hier gibts nur dicke Muckies, knatternde Wummies und markige Sprüche. Das sind die Zutaten, die einen Schwarzenegger ausmachen… Mit Monster und ambivalentem Subtext ist dieser Kultfilm aber doch ein bisschen mehr!

„If idd bleeds, we can kill it…”
(Guardian)

Bild

Was denn?
Es knattert und rumpelt im Urwald, dazu ein paar markige Sprüche von Männern mit Armen wie Baumstämme – so oder so ähnlich erinnert man sich an Predator. Nach seiner Streichung vom Index und der damit verbundenen Wiederentdeckung zeigte sich jedoch schnell, dass sich unter der zugegeben lauten Actionoberfläche ein erstaunlich tiefgründiger Film über Männerwelten und ein nachdenklicher Ansatz zum Vietnamkrieg verbirgt… Das alles macht den Predator zu einem Monster für die Ewigkeit.

Darum geht‘s!
Ein abgeschossener Hubschrauber hinter den feindlichen Landesgrenzen führt Major „Dutch“ Schaefer und sein Elitekommando mitten in die grüne Hölle Mittelamerikas, um die Verunglückten zu befreien. Doch mit dem Wrack findet das Team auch die toten Insassen. Die feindlichen Guerilleros sind jedoch das geringste Problem, denn der Dschungel ist der Jagdgrund einer außerirdischen Lebensform. Hochtechnisiert und mit leidenschaftlicher Gewaltbereitschaft macht das Wesen Jagd auf Dutch und sein Team…

USA 1987, 107 Minuten, Original mit deutschen Untertiteln | Regie: John McTiernan | Mit: Arnold Schwarzenegger, Carl Weathers, Kevin Peter Hall // Rechte: Park Circus

Auch gut zu wissen:
--> Online Tickets
--> Facebook Event
--> Infos zum Film
--> Trailer
--> Reservierung: info@hardline-festival.de

Wir freuen uns auf euch!

Euer HARD:LINE Team
_______________________________________

HARD:LINE - Kino extrem in Regensburg

---> Website​
---> Facebook​
---> Twitter​


Zurück zu „Werbeforum“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast